14.10.2023

Was war los?

Was war so los die letzten Wochen?

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Nicht wirklich viel, aber doch so einiges.

Der Untersuchungsmarathon der Gentests brachte nur beste Ergebnisse.

Auch die Auswertung der Röntgenuntersuchung von Goya ging ein, HD A1, der bestmögliche Grad. Es gab wie bisher kein Grund zur Klage und zu Beanstandungen. Goya ist nach wie vor kerngesund.

Die quirlige Goya mit FDN-typischem Temperamentsüberschuss, die Auslastung, Erziehung und Humor benötigt. Goya ist nicht nur schön, sie ist auch eine hochmotivierte Bodenlenkrakete beim Agility und extrem nett dazu. Frauchen ist sie zu lieb, sie hätte damals den kleinkriminellen, grinsenden Sitzsack behalten ;o)

Für Goya hat das Agility Training ganz offiziell im Juli mit einem eigenen Platz in einer Trainingsgruppe begonnen. Ihr Lerntempo  macht Hoffnung und es verspricht, später mal im Parcours ziemlich flott mit ihr zu werden :o)
Aber das Wichtigste: es macht ihr einen Heidenspaß und sie strahlt über das ganze Gesicht.

Wir haben vor einigen Tagen mit zwei lieben Menschen telefoniert, die ein FDN daheim haben oder hatten. Oft fragen wir uns, warum wir eigentlich züchten und machen uns Gedanken, ob die Menschen da draußen die Arbeit und die Energie, die in den Kindern aus unserem Haus steckt, auch zu schätzen wissen. Dann kommen Tage wie diese, wo wir zusammen am Telefon lachen, aber auch Tränchen fließen. Weil eine ganz wichtige Persönlichkeit nicht mehr da ist und einfach fehlt. Und auch wenn man weiß, dass diese Lücke nie geschlossen werden kann und wird, heißt das nicht, dass man nie mehr lieben und lachen darf, oder?

Wir haben die Tage viele Geschichten gehört über unsere Nachzucht. Wir sind so froh, dass es unsere Hunde dahin gebracht hat, wo man mit Hundeverstand, Herz und mit einem gewissen Pragmatismus das Leben mit einem PDAE in die richtige Richtung lenken kann.

Wenn man einige Jahre züchtet und Hunde über mehrere Generationen großzieht, kann man gut erkennen, welches Erbe von wo stammt und was sich wie ein roter Faden durch die Ahnentafel zieht.

Emilia brachte seinerzeit nicht nur das Schreien mit in die Kinderstube, sondern einen eisernen Willen und Härte gegen sich selbst. Eine Eigenschaft, die für den Arbeitseinsatz wichtig ist, aber auch sonst für manches nicht schadet.

So ist es nicht ganz verwunderlich, dass diese Eigenschaft auch bei ihren Kindern wiederzufinden ist.

Goya sieht ihrem Ur-Ur-Opa Camaron de Ubrique sehr ähnlich. Sie hat genauso wie er, einen Braunschimmer im schwarzen Fell. Unglaublich, dass sich das nach so langer Zeit noch vererbt.

 

Leya war der Anfang unserer Zucht. Mit ihr begann alles. Sie ist die Mutter von Bonnie, Oma von Emilia und Ur-Oma von Goya. Frauchens große Hundeliebe - immer noch unvergessen und immer ein Teil von allem hier: die Erste, die Größte, die Schönste und unsere Immer-Allerbeste. Wir denken an Dich. Immer noch an jedem Tag.

Unsere Knutschkugel Bonnie war das erste „Basco vom Moorgraben“ Kind aus seinem ersten Wurf in Deutschland.
Sie war in ganz schön vielen Dingen „die Erste“ und hat uns in den allen Jahren nie enttäuscht. Es ist schön, dass Du geboren bist und hoffentlich noch ein paar schicke Jährchen erhalten bleibst.

 
Fuego del Nortes Bona (Bonnie) ist 13,5 Jahre alt

Emilia unser kleiner Blitz mit den Hummeln im Hintern und einem Temperament, das an ein Vollblut auf der Rennbahn erinnert.

Goya konnte sich als See-Begleit-Perro von der allerbesten Seite zeigen, sie hat ganz offensichtlich das Wassergen der Eltern geerbt und Herrchens Fahrweise und auch das Schaukelbrett führen dazu, dass Wellengang ihr nichts ausmacht ;o)

Unsere Hunde werden hier möglichst gut ernährt und hier wird auch im Urlaub gebarft. Wir gehen regelmäßig zum Tierarzt, zum Ultraschall, wir machen Physiotherapie und unsere Hunde sind wirklich als „scheckheftgepflegt“ zu bezeichnen.

 
 
Bonnie isst vegan ;o)
Knochen werden von älteren Hunden nicht mehr so gut vertragen.
 
 

Nachdem sich die Dinge langsam sortieren, kommt nun auch wieder die Phase von Plänen und Ideen.