06.01.2020

Feier-Tage…

Zuerst einmal - das kann man heute noch sagen - wünschen wir allen Mitmenschen und Mithunden noch ein gutes neues Jahr. Wir hoffen, es hat für Euch gut angefangen.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Die drei sehen fast so aus, wie auf dem Bild der Tasse :-)

Und sonst so?
Als Folge von den vielen Leckereien sind wir gerade auf Diät, besser gesagt SIE ist. Leider gibt sie eben den Ton an, so machen wir ein Fitness-Programm, um den Speck der Weihnacht loszuwerden. Also renne ich jetzt mit Frauchen bei Kälte und Minusgraden durch die deutschen Wälder, weil sie meint, sie müsse was für sich und ihren Körper und ihren Geist tun. Ich habe ein wenig Angst davor, dass sie noch mehr Geist kriegt *kopfschüttel*, sie ist so schon anstrengend genug. Im Gegensatz zu Frauchen bin ich aber ziemlich fit. Frauchen hat ganz schön geflucht, ich habe sie mehrfach beim Joggen abgehängt. War nicht Sinn der Sache, aber ein bischen Spaß muss sein *grins*. Frauchen fehlt manchmal Geduld und Gelassenheit. Sie wird wohl alt. Oder ist alt. *hihi*. Aber auf die Herumhockerei habe ich keine Lust. Wer braucht das schon? Daher war ich ziemlich froh zu hören, dass wir nach Holland fahren. Und wir durften rennen, was das Zeug hielt. Herrlich! Leider hat es auch geregnet und es war ungemütlich, kalt und nass. Dazwischen hat dann wirklich die Sonne geschienen. Jedenfalls hatten wir unseren Spaß und Herrchen war die Ballwurfmaschine.

Bald ist die Agility-Pause beendet und das Training beginnt wieder. Ich kann nur hoffen, dass Frauchen mir nicht wieder den Auftritt versaut.

Eure Emilia

Pfannenkuchen essen in den Niederlanden ist obligatorisch.

Belgische Pommes gelten als die besten der Welt. Der Grund ist, sie werden aus frischen Kartoffeln gemacht und nicht aus Tiefkühlware.