17.11.2018

Begleithundeprüfung Emilia

Aus Kindern werden Leute und das gilt selbst für die kleine Emi.

Emilia hat heute im zarten Alter von knapp 19 Monaten mit Frauchen die Begleithundeprüfung VDH bestanden! Sie darf sich nun Begleithund nennen, unsere Jahresziele haben wir also erreicht.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Nun ist also auch unser Nesthäkchen ein geprüfter und beurkundeter Begleithund und darf sich als solcher nicht mehr mit „kann ich nicht, hab ich noch nie gelernt“ herausreden. Nein, Spaß beiseite, das macht sie auch nicht und sie ist ein Hund, der abgeleint draußen zuverlässig hört.

Emi hat nach einer nur wenige Wochen Vorbereitungszeit (jaja, Frauchen wie immer auf den letzten Drücker) das private BH-Vorbereitungsprogramm auf unserer Wiese absolviert und die Begleithundeprüfung mit einer sauberen Leistung geschafft.

Die Prüfung besteht aus einem Sachkundenachweis (der nur einmal vom Hundeführer gemacht werden muss), einem Unterordnungsteil (in dem vorgeschriebene Übungen gezeigt werden müssen) und einem Verkehrsteil (Verhalten des Hundes im Verkehr und anderen Hunden gegenüber).

Bei-Fuß-Gehen mit und ohne Leine, Sitz, Platz, Bleib-Übungen, Platz mit Abrufen, aus dem der Hund in den Vorsitz und von dort in die Ausgangsposition wechselt.

Emi lief wirklich gut, die Übungen saßen. Fußarbeit und Ablage waren 1a und das Heranflitzen auch. Im Verkehrsteil konnte dann nichts mehr schiefgehen, das kennen wir ja wirklich zur Genüge.

Ja, wär hätte das gedacht, dass ein trüber November-Tag mit halbfeuchtem Untergrund uns nochmal eine solche Freude machen täte? Auch die Nerven haben leidlich gehalten - Ende gut, alles gut! Ab heute ist Emi für alle Zeiten von der professionellen Unterordnung befreit.

Spanischer Schäferhund mit Locken
Geschafft!

Hier noch ein paar Eindrücke von der Prüfung in einer Slideshow

 

Nachdem wir das Thema Begleithundeprüfung nun hinter uns haben, steht für die nächsten Monate Agility (und noch ein bisserl was anderes) im Focus. Spaß heißt die Devise.

Erwachsenwerden ist ganz schön viel Arbeit kann ich Euch nur sagen.
Seh ich schon erwachsen aus???? Na???? Was meint ihr?????????

„Allerdings frag ich mich immer noch - was war das jetzt? Begleithund? Bin doch eh immer dabei. Immer wenn es geht. Vor dem Krams und danach genauso. Also ein Dabei-Hund. Hört sich eh viel schicker an als Begleithund. 

Oder geht´s hier doch um den Führerschein - den Frauchenführerschein? Ha! Genau. Das ist es! Ich darf jetzt offiziell das Frauchen führen, bei mir, mit mir und immerzu und allzeit und überall!

In diesem Sinne verabschiede ich mich heute als 4. offiziell geprüfter Immer-Dabei-Hund mit Führerschein für das weltallerbeste Frauchen. Das kann nicht jeder von sich sagen, oder?

Eure Emi(lia)